Kontakt
Haben Sie Fragen?06441 9524011
KüchenTreff
Wetzlar
Google Maps

Weinschränke und deren perfekte Temperatur

Eine Wissenschaft für sich

Weinschränke in der Küche

Bild: Miele

Statistisch gesehen trinkt jeder in Deutschland im Durchschnitt 20,9 Liter Wein pro Jahr. Dies hört sich erst einmal nicht sehr viel an. Doch bei einem solchen Verbrauch wird einem ganz schnell klar, dass es so manchen Weinliebhaber unter uns geben muss.
Manche bevorzugen Rotwein, der Großteil jedoch greift zu Weißwein. Doch es ist vollkommen unwichtig, was uns am Ende dazu bewegt, den Lieblingswein zu kaufen. Viel wichtiger ist, wo und wie wir die Weinflaschen optimal in den eigenen vier Wänden lagern können. Um keine geschmacklichen Einbußen in Kauf nehmen zu müssen, hält sich der Großteil der Bevölkerung aus diesem Grund an die Regel, dass Flaschen horizontal an einem kühlen und trocknen Ort gelagert werden sollten.
Eine kurze Lagerzeit der Weine kann hiermit natürlich sehr gut überbrückt werden. Doch möchte man seine Lieblingsweine über einen längeren Zeitraum lagern oder sogar in der eigenen Obhut reifen lassen, ist dies ohne einen vorhandenen Weinkeller kaum möglich. Als sinnvolle Alternative gibt es daher die Möglichkeit des Weinschrankes. Hier werden die Weine optimal geschützt und erhalten die perfekte Umgebung für eine längerfristige Lagerung.
Doch wie findet man den richtigen Weinschrank? Welche Funktionen sind wichtig und wie wirkt sich diese Art der Lagerung auf die Weine aus? KüchenTreff gibt euch hier einen Einblick in die faszinierende Welt dieser speziellen Küchengeräte.


Sind alle Weinschränke im Grundsatz gleich?

Nein, denn es gibt zwei verschiedene Arten von Geräten. Es gibt Weinklimaschränke und Weintemperierschränke.

Der Weinklimaschrank
In einem Weinklimaschrank ist die langfristige Lagerung bei idealen Bedingungen gewährleistet. Hochwertige Weine sind hier bestens aufgehoben. Denn in dieser Art Weinschrank ist nicht nur die Lagerung, sondern auch die Reifung des Weines möglich. Bei einer konstanten Temperatur, die meist individuell zwischen +5°C und +20°C einstellbar ist, kann sehr unkompliziert eine größere Menge an Weinflaschen gelagert werden.

Der Weintemperierschrank
Hier werden die Weine bei entsprechender Genusstemperatur gelagert. Es gibt viele Modelle mit individuell einstellbaren Temperaturzonen, so dass für jeden Wein das perfekte Klima geschaffen wird. Möchtet ihr also spontan einen Wein mit der optimalen Trinktemperatur genießen können, ist der Weintemperierschrank genau das Richtige.

Weinschränke in der Küche

Bild: Miele

Weinschränke in der Küche

Bild: Miele


Wissenswertes über Lagerung und Genuss

Welche Lagertemperatur ist optimal?Der Temperaturbereich für die Lagerung von hochwertigen Weinen liegt zwischen +7°C und +18°C. Perfekt wäre sogar eine konstante Temperatur zwischen +12°C und + 13°C. Dies erreicht man jedoch ohne Weinschrank nur selten. Insbesondere bei der Lagerung im Haus (z.B. in der Abstellkammer, o.ä.) sollte der Wein nicht dauerhaft gelagert werden. Denn bereits ab einer Raumtemperatur von +21°C und mehr, reift er wesentlich schneller und auch Temperaturschwankungen sind nicht sonderlich gut für Wein.Ihr merkt also schon, dass die Lagertemperatur eine sehr wichtige Rolle spielt. Diese kann in Weinschränken exakt vorgegeben und konstant gehalten werden.


Wie verhält es sich mit der perfekten Trinktemperatur?

Die Temperatur hat nicht nur bei der Lagerung Einfluss auf den Weingenuss. Daher sollte man sich vorab mit der optimalen Trinktemperatur seines Weines beschäftigen. Diese ist übrigens auf vielen Weinetiketten vermerkt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist Folgendes wichtig:
Grundsätzlich liegen die Serviertemperaturen zwischen +5°C und +°18°C. Doch jeder Wein hat seine eigene Idealtemperatur, um das gesamte Geschmackserlebnis zu präsentieren:
Riesling und Sauvignon Blanc lieben Temperaturen zwischen +8°C und +10°C. Viele andere Weißweine wie z.B. Grauburgunder und Chardonnay werden bei einer Temperatur zwischen +11°C und +14°C genossen. Leichte Rotweine (z.B. Spätburgunder) entfalten sich am besten zwischen +12°C und +14°C und schwere Rotweine serviert man idealerweise zwischen +15°C und +18°C.
Wer vor und nach dem Öffnen einer Flasche Wein nicht völlig „oldschool“ mit einem Thermometer hantieren möchte, wird daher seinen Weinschrank lieben. Denn hier könnt ihr die Weine auf die entsprechende Idealtemperatur bringen und sofort servieren.


Stehend oder liegend lagern?

Heutzutage werden Weinflaschen nicht mehr unbedingt mit Naturkorken verschlossen, weshalb sie ganz nach Belieben gelagert werden können. Bei einem Naturkorken ist eine liegende Lagerung allerdings sehr wichtig. So trocknet der Korken nicht aus und bleibt dicht.
In Weinschränken ist diese optimale Lagerung übrigens gewährleistet. Die Flaschen liegen in den Schränken bereits in einer perfekten Position, die für eine dauerhafte Lagerung gedacht ist.


Was gibt es über die Luftfeuchtigkeit zu wissen?

Auch die Luftfeuchtigkeit spielt bei der Weinlagerung eine große Rolle. Das hört sich zwar aufwendig an, ist es aber nicht. Wein kann bei einer Raumfeuchtigkeit zwischen 50% bis 80% optimal aufbewahrt werden. Das entspricht in der Regel der durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit eures Badezimmers oder eben einem Weinschrank 😉. In den Geräten wird die ideale Luftfeuchtigkeit vorgehalten, um Weine langfristig lagern zu können.


Aus welchem Grund gibt es Wein in farbigen Flaschen?

Sehr früh stellten die Winzer fest, dass Sonnenlicht dem Wein und seiner Qualität ganz besonders schaden kann. Die Qualität leidet bei starker Sonneneinstrahlung sehr, daher wurde schon sehr früh damit begonnen, Weine in farbige Flaschen zu füllen, um diesen jederzeit einen guten Sonnenschutz zu ermöglichen. Doch nicht nur die farbigen Flaschen schützen vor der schädlichen Lichteinstrahlung. In einem Weinschrank sind die Weine sicher gelagert und die Sonne kann nicht in den Innenraum eindringen.


Die Lagerung von hochwertigen Weinen ist alles in allem sehr gut und einfach umsetzbar, wenn die räumlichen Gegebenheiten wie z.B. ein Weinkeller oder ähnlich kühle Räume vorhanden sind. Alternativ gibt es mittlerweile sehr gute und günstige Weinschränke zu kaufen, die den perfekten Weingenuss garantieren. Wer also gern ein gutes Glas Wein trinkt und Wert auf den perfekten Geschmack legt, ist mit einem Weinschrank gut beraten. Es gibt Geräte mit unterschiedlichen Ausstattungen, Größen bzw. in vielen Preisklassen. Bei der Auswahl des passenden Weinschrankes unterstützt euch das KüchenTreff Wetzlar-Team sehr gern!


Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems mgk GmbH